Heidelberg Hunters

 

Über uns

Geschichte 

1985 kam es zur Gründung der Heidelberg Black Knights.

1996 kam es zum gemeinsamen Zusammenschluss mit den St. Ilgen Toreros. Es gründete sich die Mannschaft mit dem Namen Heidelberg Toreros.  

2003 teilte sich das Team, indem sich ein Teil der Heidelberg Toreros mit den Hockenheim Renegades zusammenschloss, um die Rhein Neckar Bandits zu gründen. Gleichzeitig wurde wiederum in Heidelberg die Mannschaft Heidelberg Bulls neu aufgestellt.

Von 2003 bis 2012 waren die Heidelberg Bulls im Ligenbetrieb Baden-Württemberg vertreten.

2012 kam es zu dem Entschluss einen Neustart zu initiieren, um dem Team, den Spielern und den neuen Vorstandsmitgliedern die Möglichkeit einer Neuentwicklung zu geben.

Entwicklung der Heidelberg Hunters

Im August 2012 wurde das Team mit dem Namen „Heidelberg Hunters“ neu gegründet. Die Hauptschwerpunkte lagen in diesem Jahr darauf, den neuen Vorstand strukturell neu aufzustellen und das Augenmerk verstärkt auf interne Aufgabengebiete zu legen. Dazu gehörte u.a. die Akquise neuer Spieler und diese schrittweise in den Ligenbetrieb einzubinden. Die Saison 2012/2013 wurde mit dem vorletzten Platz in der Bezirksliga abgeschlossen.  

Mit dem Beginn der Offseason 2013 wurde vermehrt Zeit in die einzelnen Trainings und deren Segmente gelegt. Dabei lagen die Aspekte der Technik, Taktik und der Agilität im Vordergrund. Ebenfalls wurden weitere Ziele im Rahmen des Vorstands festgelegt, um von „innen“ nach „außen“ gefestigt aufzutreten. Die Saison 2013/2014 wurde dabei bereits mit einem soliden vierten Platz in der Bezirksliga abgeschlossen.  

In der Offseason 2014/2015 übernahm US Amerikaner Lyndon Johnson das Amt des Headcoaches bei der Herrenmannschaft Heidelberg Hunters, des Weiteren verließen langjährige Trainer den Verein, um sich neu zu orientieren. Zeitgleich wurde sehr viel Zeit investiert, um den Jugendbereich der Abteilung American Football aufzubauen. Unter Headcoach Jan Bähr wurde im Sommer / Herbst 2014 die Mannschaft „Hunters Juniors“ für Spieler im Alter von 14 – 19 Jahren gegründet, um ein adäquates Coaching anzubieten und zu gewährleisten. Im März 2015 gründete sich ebenfalls die Flagmannschaft „Little Hunters“ für Kinder im Alter von 9 – 14 Jahren. Im Rahmen des Ligenbetriebs 2015 konnten vielerlei Ziele positiv umgesetzt werden. Die Heidelberg Hunters konnten mit einem überzeugenden zweiten Platz die Bezirksliga abschließen. Die Hunters Juniors konnten mit ihrer Spielgemeinschaft mit den Badener Greifs erstmalig am Ligenbetrieb teilnehmen und souverän abschließen. Die „Little Hunters“ wiederum, nahmen im Oktober 2015 ebenfalls an ihrem ersten Turnier in Weinheim teil.  

Die Coaching-Crew der Seniors und Juniors erlebte auch in der Saison 2015/2016 einige Neuerungen. Die Bezirksliga 2016 war in zwei Gruppen eingeteilt und die Seniors belegten in ihrer Staffel den zweiten Platz, wobei sie Gesamtdritter wurden. Die Juniors hingegen wurden Meister ihrer Liga und auch die Flaggies nahmen erstmals am regulären Turnierbetrieb teil. Neben sportlichen Erfolgen konnten neue Partner gewonnen und zahlreiche Events ausgetragen werden.

Die Saison 2016/2017 ging als bisher erfolgreichste Saison zu Ende. Mit dem bisher größten Coaching Staff und Kader wurden die Seniors ungeschlagen Meister und konnten endlich den Aufstieg in die Landesliga feiern. Darüberhinaus gewannen auch die Juniors ihre Gruppe und sicherten sich einen weiteren Aufstieg. Unglücklicherweise mussten unsere Junioren im Halbfinale um die Meisterschaft eine bittere Niederlage einstecken. Die Flaggies (U15) nahmen wiederum an mehreren Turnieren teil. Auch in diesem Jahr erweiterten wir unseren Sponsorenkreis und etablierten unsere Events im Heidelberger Raum.

Neben der Flag, Jugend und Herrenmannschaft bietet die Abteilung American Football ebenfalls „Cheerleading“ an. Früher war das Squad unter dem Namen Gold Diggers bekannt. Diese haben sich im Rahmen der Neuentwicklung angepasst und tragen nun den Namen Heidelberg Hunters Cheerleader. Nähere Informationen werden im Abschnitt der Cheerleader gegeben.  

Darüber hinaus, bot die Abteilung im Jahre 2011 bis Oktober 2013 Frauen die Möglichkeit American Football zu spielen. Im Jahre 2012 und 2013 waren die Heidelberg Nightmare dabei in der 2. Damenbundesliga vertreten. Leider wurde die Mannschaft aufgrund eines zu kleinen Kaders aufgelöst.