Now is the best time to start becoming the person you want to be

Dieter F. Uchtdorf

Aus Heidelberg – für Heidelberg

Erstmalig in der Geschichte der Heidelberg Hunters haben wir uns einem sozialen Projekt gewidmet. Angefangen hat alles mit einer Blut- und Plasmaspendenaktion beim Institut für klinische Transfusionsmedizin und Zelltherapie (IKTZ) in Heidelberg. Beim IKTZ gab es für jeden neu geworbenen Erstspender 20€. Insgesamt spendeten 16 Hunters Blut oder Plasma, wobei oftmals sogar die eigene Aufwandsentschädigung zusätzlich gespendet wurde. So waren die ersten 330€ gesammelt.

Schnell einigten wir uns darauf, mit dem gesammelten Geld etwas Gutes für Kinder aus unserer Region zu tun. Nach kurzer Recherche fanden wir die Heidelberger Waldpiraten, ein Camp der Deutschen Kinderkrebsstiftung.

Angespornt von der Euphorie haben viele Spieler und einige Sponsoren zusätzlich eine finanzielle Unterstützung des Projektes zugesagt. Auch unsere Fans haben bei den Heimspielen die Möglichkeit genutzt um sich an der Aktion zu beteiligen. Insgesamt konnten wir mit Hilfe der Allianz für die Jugend an unserem letzten Heimspiel der Saison 2018 einen Scheck in Höhe von 6.000€ überreichen. Hiervon werden zwei Gruppenhäuser mit neuen Sitzgelegenheiten ausgestattet.

Wir danken allen Beteiligten noch einmal vielmals für die Unterstützung.

Aber natürlich sollte der Spaß für die Waldpiraten nicht zu kurz kommen. An zwei Heimspielen liefen sie als unsere Ehrengäste mit uns Hand in Hand ein, führten den Gametoss durch und übergaben den Schiedsrichtern den Spielball. Nach den Spielen wurde gemeinsam noch ein paar Bälle geworfen, Cheerleading ausprobiert und fleißig Autogramme geschrieben.

Im Gegenzug besuchten wir das Camp am Tag der offenen Tür, spielten Flagfootball und unsere Cheerleader tanzten mit den Waldpiraten.

Die Waldpiraten führen mehrere Camps in Heidelberg über das Jahr verteilt durch. Hier können die Kinder und deren Geschwister die schlimme Krankheit und den Alltag der Behandlung ein Stück weit hinter sich lassen und wieder Kind sein. Die Freizeitaktivitäten der Camps sind speziell auf die Bedürfnisse dieser Kinder zugeschnitten. Neben dem Spaß in der Natur beim Klettern, Kanu fahren oder Wandern stehen Gruppenerfahrungen und erlebnispädagogische Inhalte im Vordergrund. [DS]

Für weitere Informationen:

Heidelberger WaldpiratenFacebookRhein-Neckar-Zeitung